Zum Schujahresbeginn 2013/14 in der JLSS im Libanon

Schuljahresbeginn 2013

  Der SVS hat, auf Anfrage von Direktor George Haddad das Schulgeld von zwei Palästinenser Kindern (je SFR 3‘000.-) übernommen. Damit steht ihnen der Weg zur Integration  im Rahmen der Schneller Schule offen und sie  haben damit Teil an einer anerkannten und fundierten Grundschulausbildung in religiöser Offenheit und gegenseitiger Toleranz. Wir wünschen den beiden viel […]

Weiterlesen...

Simon Pfeiffer

Simon Kopf 2

Seit ich in Gränichen im Pfarramt bin, kriege ich die Jahresberichte der Schneller Schulen. Wiederholt habe ich Texte und Bilder überflogen und gedacht: „Tolle Sache!“
Später habe ich festgestellt, dass ich mehrere Vorstandsmitglieder des Schweizer Vereins kenne.

Weiterlesen...

Luzius Jordi

Luzius Jordi

Während unserer pfarramtlichen Tätigkeit zwischen 1976 und 1982 bei der „Deutschsprachigen evang. Gemeinde Beirut“, übernachteten wir auf unserer monatlichen Tour zur Filialgemeinde Damaskus oft in der Schnellerschule in Khirbet Kanafar (Bekaa-Ebene). Dabei lernten wir dieses von einem guten „pietistischen Geist“ geprägten Internat samt Berufsschule tiefer kennen.

Weiterlesen...

Martin Ninck, Protokoll

Martin Ninck

Meine Beziehung zu den Schnellerschulen entstand in meiner Jugendzeit, als mein Vater sich als Kassier des damaligen Schweizerischen Hilfskomitee engagierte.

Weiterlesen...

Kathrin Zybach, Finanzen

Kathrin Zybach

Auf meiner Reise in den Libanon und Syrien 2010 stand ein zweitägiger Besuch der Johann Ludwig Schneller Schule in Khirbet Kanafar auf dem Programm. Auf dieser Reise konnte ich einen Einblick in die Arbeit und die Organisation dieser bewährten Einrichtung erhalten.

Weiterlesen...

Dagmar Bujack, Vizepräsidentin

Dagmar Bujack

Wer wie ich, ursprünglich in der württemberg. Kirche beheimatet war, dem sind zumindest vom Hörensagen die Schneller Schulen nicht fremd, da die württembergische Kirche enge Beziehungen zu den Schnel-ler Schulen pflegt.

Weiterlesen...

Ursus Waldmeier, Präsident

Ursus Waldmeier

In meinem ersten Pfarramt in Auenstein AG bin ich mitte der 80er Jahre eher zufällig – im Rahmen einer Vortragsreise eines ehemaligen Mitarbeiters im syrischen Waisenhaus, wie die Schneller-Schulen damals noch genannt wurden, aufmerksam gemacht worden.

Weiterlesen...

Werner Ninck

Weiterlesen...

Soziales – Asoziales

Moderne Sklaverei Im Durchschnitt stirbt jede Woche eine Hausangestellte pro Woche im Libanon, entweder durch Suizid oder durch Unfälle, die bei der Flucht vor dem Arbeitgeber verursacht werden, weil dieser sie eingesperrt hält. Die Isolation und die Misshandlung in der diese Hausangestellten leben und leiden sind die Hauptfaktoren, warum sie sich das Leben nehmen wollen. […]

Weiterlesen...

Mohammad Hammoud

Mohammad Hammoud

Ich lade Mohammed in unsere chaotische Volunteer-Wohnung ein, um mit ihm ein Wenig über sein Leben an der Schneller-Schule zu plaudern. Zum ersten Mal war er mir aufgefallen, als ich erfuhr, dass er im Herbst zu einem kurzen Austausch nach Deutschland fahren sollte.

Weiterlesen...